| 20:25 Uhr

Bürgermeister verkündet Neuerung
Beschwerdestelle bei der Stadt Bexbach kommt

Bexbach. Der neue Bexbacher Bürgermeister Christian Prech (CDU) setzt eine Maßnahme um, die er im Wahlkampf angekündigt hatte: Ein Beschwerdemanagement soll kommen. Dieses solle für alle Organisationseinheiten der Stadtverwaltung Bexbach eingeführt werden, um Bürgeranliegen schneller zu bearbeiten. Von Eric Kolling

Wie Prech auf der Stadtwebsite ankündigt, wolle er so „Beschwerden, Anregungen und genauso Lob zur ständigen Qualitätsverbesserung und Prozessoptimierung“ nutzen. Die Bürger erhielten die Möglichkeit, telefonisch, online oder direkt über das Formular „Ihre Vorschläge an die Stadtverwaltung“  negative oder positive Meldungen über alle Angelegenheiten der Verwaltung an uns weiterzugeben. Innerhalb eines Arbeitstages erhalte man eine Eingangsbestätigung der Mitteilung und spätestens nach fünf Arbeitstagen Nachricht über die Erledigung oder die Bearbeitung des Anliegens, verspricht Prech. Bei Angelegenheiten, die in dieser Zeit nicht bearbeitet werden könnten, teile man mit, bis wann diese erledigt werden.

Das Formular gibt es in allen Dienststellen der Stadt Bexbach oder auf der Homepage unter www.bexbach.de. Erreichen kann  man die Stadt Bexbach unter der Telefonnummer (0 68 26) 52 91 28, per Fax (0 68 26) 52 91 66 oder per E-Mail an beschwerde(at)bexbach.de.