| 20:41 Uhr

Ungewöhnlicher Aufwärtstrend
OGV Bexbach begrüßt 100. Mitglied

 Der Bexbacher OGV-Vorsitzende Peter Krämer (links) und Neumitglied Benjamin Schappe.
Der Bexbacher OGV-Vorsitzende Peter Krämer (links) und Neumitglied Benjamin Schappe. FOTO: Andreas Betz
Bexbach. () Freude über steigende Mitgliederzahlen meldet der Obst- und Gartenbauvereins Bexbach-Mitte. Der Plan der beiden Vereinsvorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins Bexbach-Mitte, Peter Krämer (1. Vorsitzender) und Andreas Betz (2. Von red

Vorsitzender) gehe damit auf. Ihr Verein boome regelrecht – entgegen dem allgemeinen Trend im Ehrenamt, dass sich immer weniger Menschen in Vereinen engagieren.

Krämer ist stolz: „Wir haben in den letzten beiden Jahren über 20 Neumitglieder gewinnen können, das ist herausragend“. Der OGV sei „inzwischen breit aufgestellt und hat einen hervorragenden Ruf über die Stadtgrenzen hinweg“. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass allgemein das Interesse am eigenen Garten oder an den eigenen Obäumen wachse und offensichtlich nicht aus der Mode komme.

Andreas Betz berichtet in diesem Zusammenhang „Obst- und Gartenbauvereine haben stets ein etwas angestaubtes Image, dieses haben wir für Bexbach in eine positive Richtung gedreht, die Menschen kommen gern in unseren Verein und zu unseren Festen.“



Das Programm des OGV Bexbach-Mitte sei groß, neben traditionellen Vereinsfesten, wie zum Beispiel dem Herbstfest, gebe es Projekte für und mit Kindern, der Verein habe ein Projekt zur Stärkung des Ehrenamtes ins Leben gerufen und biete darüber hinaus neben seinen preisgekrönten Bränden auch Kurse zu Obst- und Gartenbauthemen (Sensenkurs) und jedes Jahr eine Vereinsfahrt an.

Besondere Highlights der letzten Jahre seien die Übernahme der Organisation des traditionellen Nikolausmarktes der Bexbacher Vereine und die Kreation eines Bexbacher Gins durch Brennereileiter Hans-Willi Herrmann und Vereinsvorstand Uwe Späth gewesen. Peter Krämer freute sich daher ganz besonders, als er jüngst mit CDU-Stadtrat Benjamin Schappe das 100. Mitglied im Verein begrüßen dürfte. Er stellt fest: „Viele unserer Mitglieder, wie auch unser Neumitglied Benjamin Schappe, sind in zahlreichen Vereinen und sonst für die Gesellschaft in Bexbach aktiv, wodurch der Obst- und Gartenbauverein Multiplikatoren in das ganze Stadtgebiet hat und sicher weiter wachsen wird.“