| 20:12 Uhr

Zu wenige Unterschriften für freie Bewerber
Bürgermeisterwahl: Es bleibt bei zwei Bewerbern

Bexbach. () Es bleibt bei dem erwarteten Zweikampf ums Bexbacher Bürgermeisteramt: Das hat der Gemeindewahlausschuss am Mittwoch entschieden. Neben den Partei-Bewerbern Thomas Leis (SPD, Amtsinhaber) und Christian Prech (CDU) hatten sich noch Sabine Nowaczyk und Robert Junzok-Messerle als Einzelbewerber aufstellen lassen. Von Eric Kolling

Nowaczyk erhielt bis zum Stichtag 21. März nur eine von 99 nötigen Unterstützerunterschriften, bei Junzok-Messerle waren es mit 26 ebenfalls zu wenige.