| 20:03 Uhr

Jahresprogramm und Mitgliederversammlung
Heimatkundeverein hat viel vor

 Etliche Wanderungen stehen beim Heimatkundeverein Bexbach auf dem Jahresplan.
Etliche Wanderungen stehen beim Heimatkundeverein Bexbach auf dem Jahresplan. FOTO: dpa / Henning Kaiser
Bexbach. Es ist eine ganze Palette an Dingen, über die der Heimatkundeverein Bexbach informiert. Da ist zunächst am Sonntag, 5. April, die Mitgliederversammlung. Diese beginnt um 16 Uhr im „Gasthaus Zur Eiche“, Bliestalstraße 16, in Niederbexbach.

Auf der Agenda stehen Tätigkeitsberichte des Vorsitzenden, der Leiter der Arbeitsgemeinschaften, des Kassenverwalters und der Kassenprüfer. Eine Änderung der Satzung sowie eine Änderung der Beitragsordnung sollen hierbei beschlossen werden, ebenfalls möchte der Vorstand eine Ehrenordnung zur Beschlussvorlage bringen, teilte der Verein weiter mit. Die Einladung werde übrigens allen Mitgliedern noch in schriftlicher Form zugestellt. Auch Gäste sind willkommen.

Der Heimatkundeverein Bexbach hat außerdem sein neues Jahresprogramm auf seiner Vereinshomepage eingestellt. Das Programm ist auch im Schaukasten am Aloys-Nessler-Platz einsehbar.

Begonnen wird mit einer geführten Wanderung über den Bergbauweg Bexbach-Wellesweiler am 4. April. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur statt. Weiter geht es am 6. Juni mit einer Wanderung über den Itzenplitzer Pingenpfad in Heiligenwald. Hierbei wird die Grubengeschichte rund um die Grube Itzenplitz beleuchtet.



Am 18. Juli steht eine Wanderung über den historischen Grubenweg Nordfeld auf dem Programm. Am 8. August führt eine Wanderung über den Geo-Pfad „Achatweg Freisen“. Dieser eröffne einen Einblick in die 290 Millionen Jahre alte Erdgeschichte am Hellerberg. Eine wässereigeschichtliche Rundwanderung in Niederbexbach unter geologischen, naturkundlichen und historischen Gesichtspunkten steht am 29. August auf dem Programm. Am 19. September wird der Grubenweg Frankenholz in Augenschein genommen. Am 26. September schließt sich der Reigen mit einer Führung durch den römischen Kasbruch mit dem Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte.

Vorstandsmitglied Helmut Baschab habe auch wieder altes Filmmaterial bearbeitet. Folgende Filme sind über die Vereinshomepage oder über Youtube einsehbar: Bexbacher Fastnacht 1983, Fastnachtsumzüge 1954-55, närrisches Fußballspiel 1951, Herrichtung Messeplatz 1951, Wochenschaubericht Gartenbauausstellung 1951.