| 20:13 Uhr

Viele Mitmachmöglichkeiten
Bexbacher Galileo-Schule stellt sich Viertklässlern vor

Bexbach. Jetzt geht es wieder rund für die Eltern von Viertklässlern, die entscheiden müssen, auf welche weiterführende Schule ihre Kinder gehen werden. Auch die Galileo-Schule Bexbach, Gemeinschaftsschule des Saarpfalz-Kreises, lädt für Samstag, 12. Januar, im kleinen Rahmen zu einem weiteren Informationstag ein. red

Grundschüler, deren Familien und Lehrkräfte haben von 8.30 bis 12.15 Uhr Gelegenheit, die Schule näher kennen zu lernen, hieß es in einer Mitteilung weiter. Die Veranstaltung beginnt um 8.30 Uhr mit einer Informationsveranstaltung eigens für Kinder. Über den gesamten Vormittag besteht die Möglichkeit zu Unterrichtsbesuchen und Mitmachangeboten in den Klassen fünf und acht.

Führungen durch das Schulhaus werden angeboten. Die Jahrgangsstufe fünf lädt zu Unterrichtsbesuchen ein. Lehrkräfte und Schüler der Jahrgangsstufe acht unterbreiten Mitmachangebote in Fachräumen. Mit einer Rallye können die kleinen Gäste das Schulhaus erkunden. Ein Vortrag für Eltern über das Schulprofil, die pädagogische Arbeit und die Schulabschlüsse bis zum Abitur schließt sich um 10.45 Uhr in der Cafeteria an.

Die Gemeinschaftsschule ist eine Schule für alle Kinder mit den unterschiedlichen Begabungen. Die Schule ermöglicht alle Bildungsabschlüsse, den Hauptschulabschluss, den mittleren Bildungsabschluss und das Abitur. Als Eingangsfremdsprache wird Englisch angeboten, parallel dazu lernen die Kinder die französische Sprache spielerisch in einem zweistündigen Sprachkurs.



Seit zwanzig Jahren verfügt die Galileo-Schule – in Kooperation mit den Gesamtschulen Neunkirchen und Schiffweiler – über eine eigene gymnasiale Oberstufe, die nach dem zehnten Schuljahr in drei Jahren zum Abitur führt (G9). Die Freiwillige Ganztagsschule bietet angemeldeten Schüler an allen Wochentagen bis 17 Uhr eine Nachmittagsbetreuung mit pädagogischem Fachpersonal an.

Anmeldungen werden von Mittwoch, 6. Februar, bis einschließlich Dienstag, 12. Februar, jeweils von 8 bis 13.30 Uhr – auch samstags von 9 bis 12 Uhr – im Sekretariat der Schule entgegengenommen. Bei der Anmeldung werden eine Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch, das Original des Halbjahreszeugnisses der vierten Klasse mit integriertem Original des Entwicklungsberichtes der Grundschule benötigt.

Aus organisatorischen Gründen, insbesondere zur Planung der Kinderveranstaltung, bittet die Schule um Voranmeldungen für den Schnuppertag unter Tel. (0 68 26) 9 32 90.