| 20:05 Uhr

Heimatkundeverein Bexbach
Wanderung auf dem Grubenweg Nordfeld

Bexbach. Um an die Bergbau-Vergangenheit am Höcherberg zu erinnern, bietet der Heimatkundeverein Bexbach eine geführte Wanderung am 25. Mai an.

Der 1993 geschaffene Grubenwanderweg Nordfeld ist einer von drei bergbaugeschichtlichen Wanderwegen am Höcherberg, die der Verein in sein Programm aufgenommen hat. Nachdem der historische Grubenweg Bexbach-Wellesweiler im April erwandert wurde, steht nun der Grubenweg Nordfeld auf dem Programm. Ergänzt wird die Trilogie der Wanderwege durch eine geführte Wanderung über den Grubenweg Frankenholz am 7. September, hieß es weiter vom Verein.

Wie es zur Gründung der Grube Nordfeld kam, die damals eine der modernsten Anlagen war, warum das Leben der Grube nur ein kurzes war, weshalb die Kohlenvorräte nicht den per Gutachten prognostizierten Vorräten entsprachen, alle diese Fragen werden während der Wanderung beantwortet.

Bei der Wanderung kann auch die neu errichtete, großformatige Info-Tafel in Augenschein genommen werden. Die Tafel wurde mit Hilfe von Saarpfalz-Kreis, Stiftung Pfälzerwäldler für Höchen und dem Heimatverein Bexbach finanziert.



Treffpunkt für die Tour ist der Parkplatz am Höcherbergtum am Samstag, 25. Mai, 14 Uhr. Man sollte feste Schuhe anziehen. Es führt Hubert Roeder.