| 20:30 Uhr

Neuer Kaplan in Bexbach
Gottesdienst zur Amtseinführung von Moritz Fuchs

 in Bexbach
in Bexbach FOTO: Norbert Rönn/Bistum Speyer
Bexbach. (red) Die katholische Pfarrei Hl. Nikolaus in Bexbach hat einen neuen Kaplan — Moritz Fuchs. Er wird heute seinen Dienst aufnehmen. Offiziell wird Kaplan Fuchs am Sonntag, 20. August, 10.30 Uhr, in einem Festgottesdienst  in der Pfarrkirche St. Martin  in sein neues Amt eingeführt. Anschließend ist ein kleiner Stehempfang in der Kirche geplant, heißt es in der Pressemitteilung der Pfarrgemeinde weiter. Von red

(red) Die katholische Pfarrei Hl. Nikolaus in Bexbach hat einen neuen Kaplan — Moritz Fuchs. Er wird heute seinen Dienst aufnehmen. Offiziell wird Kaplan Fuchs am Sonntag, 20. August, 10.30 Uhr, in einem Festgottesdienst  in der Pfarrkirche St. Martin  in sein neues Amt eingeführt. Anschließend ist ein kleiner Stehempfang in der Kirche geplant, heißt es in der Pressemitteilung der Pfarrgemeinde weiter.

Moritz Fuchs, Jahrgang 1986, stammt aus Kaiserslautern, wo er insgesamt zehn Jahre in der Pfarrei St. Martin als Ministrant tätig war. Nach dem Abitur und dem Zivildienst nahm er das Studium der Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz auf. Intensiv hat sich Fuchs mit der Befreiungstheologie in Südamerika auseinandergesetzt. Gesellschaftliche Fragen aus dem Glauben heraus zu beleuchten, hält er auch in seinem neuen Einsatzgebiet für wichtig.

Im September des vergangenen Jahres wurde Moritz Fuchs in Homburg zum Diakon, am 17. Juni von Bischof Karl-Heinz Wiesemann im Dom zu Speyer zum Priester geweiht. Sein Praktikum absolvierte er ebenfalls im Saarpfalz-Kreis, und zwar in der Pfarrei Hl. Ingobertus in St. Ingbert. Der gebürtige Pfälzer hält dem Saarland also weiterhin die Treue, heißt es in der Mitteilung weiter.