| 22:16 Uhr

Für einen sind alle Messen gelesen

Bexbach.

Jahreszeitgemäßes tut sich im Wohnzimmer der Stadt Bexbach: Wenn der Frühling beginnt, Ernst zu machen, wenn die Namensgeber im Blumengarten auf breiter Front blühen - dann ist's Zeit für die Campingausstellung. Da macht dieses Jahr keine Ausnahme: Vom 30. April bis 8. Mai haben Interessierte die Gelegenheit, mit den Füßen darüber abzustimmen, dass die "Camping" weiterhin zeitgemäß und angesagt ist. Keine Bedenken: Im vergangenen Jahr kamen 80 000 Füße in den Blumengarten, die Organisatoren der Messe Bexbach hoffen für 2016 auf eine ähnliche Zahl. Zumal für einen in diesem Jahr alle Messen gelesen sind: Jörg Omlor, Abteilungsleiter Stadtleben in Bexbach und Messeleiter seit einem gefühlten halben Jahrhundert, bereitet seine letzte Camping-Ausstellung vor: In diesem Jahr wird er in den Ruhestand gehen. Kaum vorstellbar, dass der charakteristische Bart nicht mehr übers Ausstellungsgelände fegt, dass das ebenso alte wie wunderschöne rote Saab-Cabrio nicht mehr vor den städtischen Hütten im Blumengarten steht. Der Ruhestand ist wohlverdient, nicht zuletzt deshalb, weil der passionierte Wohnmobilist die vergangenen Jahre auch genutzt hat, "seine" Camping zukunftsfit zu machen. Der letzten verbliebenen Großveranstaltung im Blumengarten konnten auch die Sparkommissare des KGSt-Gutachtens letztendlich nichts anhaben. Und das ist gut so.