| 20:12 Uhr

Wolfgang Krauß ist Spitzenkandidat
Kommunalwahl: FDP Bexbach benennt Kandidaten

Bexbach. () Der FDP-Stadtverband Bexbach hat seine Bewerberlisten für die Kommunalwahlen beschlossen. Schon bei der Begrüßung machte der FDP-Vorsitzende und Stadtrat Wolfgang Krauß deutlich, dass die Partei bei den Wahlen im Mai eine Ergebnisverbesserung anstrebt. Von red

Schließlich habe er nicht alles befürwortet, was von anderen Parteien mehrheitlich beschlossen wurde, sondern eigene Akzente gesetzt. Im Wahlkampf werde die FDP dies deutlich machen. Krauß warnte vor Wahlversprechen, die später auf Grund der prekären Haushaltlage nicht realisiert werden können. Gleichzeitig müsse darauf geachtet werden, dass der Fokus nicht allein auf den Baumaßnahmen in der Stadtmitte liege, damit die anderen Stadtteile nicht vernachlässigt werden.

Krauß führt die Stadtratsgebietsliste an, vor Petra Tkotz, Dirk Schwitzgebel, Frank Schilling, Volker Kolb, Michael Serbun, Erik Schilling, Norbert Brass, Stefan Fuchs und Heiner Schmoltzi. Für den Ortsrat Bexbach-Mitte treten an: Petra Tkotz, Frank Schilling und Norbert Brass. Im Ortsrat Niederbexbach bewerben sich Dirk Schwitzgebel, Erik Schilling, Birgit Krauß, Michael Serbun, Luca Schmoltzi und Wolfgang Krauß.

Bei der Sitzung bemängelt wurde der schleppende Fortschritt bei den innerstädtischen Bauarbeiten. Von der mit Vorschusslorbeeren bedachten „Flaniermeile“ Bahnhofstraße sei nichts zu sehen. Man befürchte, dass die Rathausstraße wegen weiterer Leerstände bestehender Ladenlokale nach Beendigung der Baumaßnahmen das gleiche Schicksal teilen könnte, auch wenn durch den Umbau durchaus ein positives Bild entstehen wird. Angesprochen wurde auch die Situation im Blumengarten, wo man eine baldige Lösung des Gastronomie-Problems für erforderlich hielt. Ebenso wünschte man sich einen sichtbaren Fortschritt bei der Instandsetzung der drei Häuser neben dem Stadtmanagerin-Büro in der Rathausstraße, da diese den guten Gesamteindruck verschandelten.