| 20:12 Uhr

Kriminalpolizei
Brandserie: 54-jähriger Mann festgenommen

Bexbach. Die Serie von Brandstiftungen, die Einsatzkräfte und Polizei am Höcherberg seit nunmehr gut zwei Jahren beschäftigte, ist wahrscheinlich aufgeklärt. Im Stadtgebiet Bexbach wurde jetzt ein 54-jähriger Mann von der Polizei festgenommen. Von Peter Neuheisel

Er steht im dringenden Tatverdacht, für die Brandserie verantwortlich zu sein. Im Zeitraum von März 2017 bis Juni 2019 wurden im Bereich Rathausstraße/Uhlandstraße/Schillerstraße in der Bexbacher Innenstadt mehrere Container mutwillig in Brand gesetzt (wir berichteten). Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt mehr als 1000 Euro.

Bei dem letzten Brand am 29. Juni griffen die Flammen bereits auf einen angrenzenden Baum und eine Hecke über, wie es in der Pressemitteilung der Polizei weiter heißt. Nur durch das beherzte Vorgehen zweier aufmerksamer Zeugen konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Diese alarmierten die Feuerwehr und versuchten bereits vor deren Eintreffen, den Brand mit einem Feuerlöscher einzudämmen. Nachdem die Bexbacher Einsatzkräfte dann vor Ort waren, hatten diese den Brand schnell im Griff und auch gelöscht.

Seit dem Frühjahr 2017 liefen umfangreiche Ermittlungen der Polizeiinspektion in Homburg und durch Beamte des Polizeipostens Bexbach. Durch diese Untersuchungen konnten die Beamten in Bexbach nun den 54-jähriger Mann als Täter ermitteln. Nach Auskunft der Polizei stammt der Täter aus Bexbach.