| 20:33 Uhr

Fastnacht in Bexbach
Bexbacher Narren erwarten tolle Tage

Der Umzug mit närrischem Jahrmarkt und natürlich der Rathaussturm am Fetten Donnerstag sind die Höhepunkt der Fastnacht am Höcherberg. Zahlreiche Narren aus nah und fern kommen dann nach Bexbach.
Der Umzug mit närrischem Jahrmarkt und natürlich der Rathaussturm am Fetten Donnerstag sind die Höhepunkt der Fastnacht am Höcherberg. Zahlreiche Narren aus nah und fern kommen dann nach Bexbach. FOTO: Thorsten Wolf/SZ
Bexbach. Die Fastnacht in Bexbach startet am 6. Februar mit einer Sitzung der beiden Karnevalsvereine für ältere Mitbürger. Von red

(red) Die Karnevalsvereine „Mer geh’n metsamme“ und „Blätsch“ werden auch in der aktuellen Session für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger eine Gemeinschaftssitzung mit Büttenreden, Musikdarbietungen und Tanzvorführungen zusammenstellen und hoffen, dass mit diesem Programm alle Besucher angesprochen werden. Sie sollen so einen vergnüglichen Nachmittag verbringen. Am Dienstag, 6. Februar, um 16.30 Uhr findet die Sitzung in den Höcherberghallen statt. Im Eintrittspreis von fünf Euro ist auch ein Bustransfer von und nach den einzelnen Stadtteilen enthalten. Die Haltestellen und Abfahrtszeiten der Busse werden rechtzeitig bekannt geben. Eine Vorverkaufsstelle ist im Bürgerbüro der Stadt auf dem Aloys-Nesseler-Platz eingerichtet.

Die Stadt Bexbach wird in der aktuellen Fastnachtssession erneut die bekannten närrischen Veranstaltungen mit tatkräftiger Unterstützung der beiden großen Karnevalsvereine für die Bevölkerung  durchführen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Die Federführung der Gemeinschafssitzung in den Höcherberghallen hat der MGM.

Weiter geht es am Fetten Donnerstag, 8. Februar, gegen 14.30 Uhr mit dem Rathaussturm. Hier wollen die Narren dem Bürgermeister mal wieder zeigen, wer an Fastnacht die Regentschaft und das Sagen über Bexbach hat. Im Anschluss an die erbitterten Kämpfe um das Bexbacher Rathaus findet die Versöhnungsfeier mit Unterhaltung durch die Karnevalsvereine unmittelbar vor dem Rathaus statt.



Höhepunkt in Bexbach wird auch in diesem Jahr wieder der Fastnachtssonntag, 11. Februar, sein. Nach dem Fastnachtsumzug, der ab 13 Uhr ab der Kleinottweilerstraße rollt, laden die Bexbacher Vereine zum „Närrischen Jahrmarkt“ auf dem Aloys-Nesseler Platz ein, hier halten die Mitwirkenden für die närrischen Besucher wieder viele kulinarische Genüsse bereit. Zu den närrischen Veranstaltungen ist die Bevölkerung eingeladen.

Für weitere Auskünfte zum närrischen Programm steht der Fachbereich 1/14 der Stadt Bexbach, Tel. (0 68 26) 52 91 41 zur Verfügung.