| 20:15 Uhr

Auf überarbeiteter Website
Historische Dokumente über Bexbach  im Internet

Bexbach. Der Verein für Heimatkunde Höcherberg beteiligt sich an den geplanten Feiern zu „800 Jahre Bexbach, 50 Jahre Stadt Bexbach, 170 Jahre Bahnhof Bexbach“. Dazu hat der Verein laut eigener Mitteilung seine Homepage überarbeitet und erste Archiv-Materialien im Internet für den allgemeinen Zugriff bereit gestellt. red

Interessierte Bürger finden dort unter anderem historische Beiträge zur Geschichte der Region sowie alte Bilder und Zeittafeln der Stadtteile. Als besonderes Schmankerl  wurde jetzt der 45-minütige Film „Plädoyer für eine Stadt – Bexbach 1976“ hochgeladen, der die Feiern zum Start der nach der Gebiets- und Verwaltungsreform neu gegründeten Stadt Bexbach zeigt, bei denen in der Höcherberghalle zwei Filme präsentiert wurden, mit denen Alt- und Neubürger ihr Bexbach in Wort und Bild beschreiben. Der Verein für Heimatkunde freut sich über weitere Helfer, die ihn bei seiner Arbeit und der Auswertung der Archivmaterialien unterstützen. „Dank Internet können sie einem breiten Kreis von Interessenten zur Verfügung gestellt werden und gehen nicht wegen veralteter Technik verloren“, teilt der Verein weiter mit.

Weitere Infos, Materialien und Kontaktdaten gibt es im Internet