Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:51 Uhr

Bexbacher „Camping“ bietet viel für die Familie

Zum Mekka für Campingfreunde wird vom 30. April bis 8. Mai wieder der Bexbacher Blumengarten: Auch die neusten Reisemobil-Modelle werden zu sehen sein. Foto: pm/Thorsten Wolf
Zum Mekka für Campingfreunde wird vom 30. April bis 8. Mai wieder der Bexbacher Blumengarten: Auch die neusten Reisemobil-Modelle werden zu sehen sein. Foto: pm/Thorsten Wolf FOTO: pm/Thorsten Wolf
Bexbach. Vom Mittelaltermarkt über zu gewinnende Rundflüge, von neuesten Reisemobilen bis zu historischen Wohnwagen: Die Vielfalt des Angebots sorgt dafür, dass Jahr für Jahr etwa 40 000 Besucher sich die „Camping Freizeit Automobil“-Ausstellung ansehen. Ralph Schäfer

Er nimmt sich Zeit für den Durchbruch in diesem Jahr, der Frühling. Den Machern der 55. Internationalen Bexbacher Camping-Ausstellung, die offiziell Camping Freizeit Automobil heißt, wird's recht sein: Erhöht das doch die Chancen auf besseres Wetter zur Ausstellungszeit vom 30. April bis 8. Mai. Dann steht das "Wohnzimmer" der Stadt Bexbach , der Blumengarten, wieder ganz im Zeichen der letzten verbliebenen Großveranstaltung. Rund 100 Aussteller werden dann auf dem Gelände dafür sorgen, dass keine Frage zu den Bereichen Camping, Reise, Freizeit unbeantwortet bleibt. Und ein ausgesuchtes, Jahr für Jahr wachsendes Rahmenprogramm sorgt dafür, dass ein Messebesuch sowohl für Fachpublikum, als auch für die ganze Familie lohnenswert ist.

Für das Team der Messe Bexbach um Messeleiter Jörg Omlor hat die harte Phase der Vorbereitung bereits begonnen: "Wir sind, wie in den vergangenen Jahren auch, komplett ausgebucht auf dem Ausstellungsgelände und sind dabei das Gelände herzurichten. Auch der Zeltaufbau beginnt jetzt", erzählte Omlor gestern im Gespräch mit unserer Zeitung. Nachdem der bisher größte Aussteller abgesagt hat, ist es laut Omlor gelungen, gleichwertigen Ersatz zu finden: "Deswegen erhalten die Aussteller in diesem Jahr neue Plätze." Die Messe 2016 steht, so der Messeleiter, unter dem Motto "Neue Marken für Ein- und Umsteiger". Bewährte Attraktionen werden wieder stattfinden, etwa der Caravan-Gebrauchtwagenmarkt, die Camping-Second-Hand-Börse oder die mittlerweile bereits sechste Auflage der südwestdeutschen Grillmeisterschaft, die am Samstag, 7. Mai, stattfindet

Besonders freut sich der Messeleiter auf die Ausstellung "Camping anno dazumal": "Dann sind historische Wohnwagen zu sehen und Camping, wie es früher war."

Ein mittlerweile fast schon alter Bekannter wird auch die Camping 2016 beehren: Der Saarbrücker Sternekoch Jens Jakob kommt am Schlusssonntag, 8. Mai und zeigt, was in der Campingküche alles möglich ist. Im Ausstellungszelt präsentieren sich Stammgast ADAC , der Verband der Campingplatzunternehmer, die Saarpfalz, die Südbretagne mit Pornichet. Weitere europäische Länder zeigen ihr Leistungsspektrum.

Die Campingausstellung ist werktags von 13 bis 18, Wochenende/Feiertag 10 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen fünf, ermäßigt vier Euro, Familienkarte: 13 Euro.