| 20:22 Uhr

Höchen/Münchwies
Adventsausstellung der Kunsthandwerker in Münchwies

 Eine Impression der letzten Ausstellung.
Eine Impression der letzten Ausstellung. FOTO: Sandra Bauer
Höchen/Münchwies. Am Sonntag, 10. November von 11 bis 17 Uhr findet die Adventsausstellung der Höcherberg-Kunsthandwerker in der Sport- und Kulturhalle in Münchwies statt. Hier besteht die Möglichkeit, die Bandbreite des kreativen Schaffens der 37 Aussteller des Vereins „Hobbykünstler um den Höcherberg“ in Augenschein zu nehmen, berichtet die Vorsitzende Sandra Bauer.

Der Eintritt ist frei. Aufgrund der Hallensituation in Bexbach sei man gezwungen gewesen, nach Neunkirchen auszuweichen.

Um 11 Uhr erfolgt die offizielle Eröffnung durch Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) und den CDU-Fraktionsvorsitzenden Alexander Funk. Die Kunsthandwerker bieten Holzarbeiten (Drechselarbeiten, Sterne, Herzen und Bäume, Holzscheiben uvm.), Schmuckteile aus Fimo, Filz, Aludraht, Nespresso-kapseln, Edelsteinen, Mineralien, Holz und Halbedelsteinen, Etageren und Deko aus Sammeltassen oder Nähobjekte in vielerlei Ausführungen (Kinderkleidung, Utensilos, Geldbeutel und Turnbeutel aus Stoff und Leder, Lederpuschen, Leseknochen und vieles mehr) an. Dazu gibt es Strick- und Häkelarbeiten wie Socken, Schals, Mützen und Tücher, Filzarbeiten, Betondeko, Advents- und Weihnachtsdekorationen (Adventsgestecke, Türkränze), Karten, Stickarbeiten, Köstlichkeiten wie Marmeladen, Liköre, Pralinen, Plätzchen, Öle und Essig, Seifen und Cremes und Malerei.

Zu essen gibt es Gulaschsuppe und warmen Fleischkäse, Kaffee, selbstgebackenen Kuchen (auch zum Mitnehmen) und diversen Getränke. Zugunsten des Wünschewagens im Saarland und der Herzkissenaktion für Brustkrebspatientinnen und Nestel/Fühldecken für Demenzkranke gibt es eine Tombola.



Es gibt bei der Tombola wieder Preise und Gutscheine zu gewinnen etwa für den Neunkircher Zoo, Wild- und Erlebnispark Daun, Draisinenfahrt, Schlossberghöhlen, Saarlandtherme, Koi oder Baumwipfelpfad. Die drei Hauptpreise sind Gutscheine für Busfahrten. Auch Sachpreise sind dabei, die teilweise von den teilnehmenden Künstlern und Vereinsmitgliedern mit viel Liebe gefertigt wurden.

Ziel des Projektes Wünschewagen: Noch einmal das Meer sehen, ein letztes Mal die Lieblingsband erleben oder mit dem Lieblingsfußballverein im Stadion fiebern – Die Wünschewagen des ASB machen es möglich: Das Projekt wurde 2014 ins Leben gerufen, um Menschen am Ende ihres Lebens einen letzten Wunsch zu erfüllen. Inzwischen fahren die Wünschewagen bundesweit ihre Passagiere zu einem Ziel ihrer Wahl. Das Projekt wird rein ehrenamtlich getragen und ausschließlich durch Spenden finanziert. Die Fahrten sind für die Passagiere und eine Begleitperson kostenlos. Schirmherr des Projektes ist ASB-Präsident Franz Müntefering.

Die Aktion Herzkissen für Brustkrebspatientinnen gibt es beim Verein „Hobbykünstler um den Höcherberg“ seit 2014 und wird jedes Jahr oder alle zwei Jahre (nach Bedarf der Uni Homburg) durchgeführt. Diese Aktion wird rein durch Spenden möglich und durch die vielen Helferinnen und Helfer die beim Nähen dabei sind. Ein neues Projekt der Nähgruppe sind Nestel/Fühldecken für Demenzkranke, die dann in den Pflegeheimen und Krankenhäusern mit Demenzstationen in der Umgebung gespendet werden.