| 21:21 Uhr

Musikstars in Annweiler
Rheinland-Pfalz-Tag: Dreyer stellt Programm vor

 Im vergangenen Jahr fand der Rheinland-Pfalz-Tag in Worms statt. Hier tanzt eine asiatische Gruppe mit ihrem Drachen vor dem Wormser Dom. Auch in diesem Sommer soll es bei der seit dem Jahr 1984 gefeierten Veranstaltung in Annweiler – vor allem musikalisch – spektakulär werden.
Im vergangenen Jahr fand der Rheinland-Pfalz-Tag in Worms statt. Hier tanzt eine asiatische Gruppe mit ihrem Drachen vor dem Wormser Dom. Auch in diesem Sommer soll es bei der seit dem Jahr 1984 gefeierten Veranstaltung in Annweiler – vor allem musikalisch – spektakulär werden. FOTO: dpa / Andreas Arnold
Mainz. 120 000 Besucher werden Ende Juni in die 7500-Einwohner-Stadt Annweiler pilgern. Sie erwartet ein musikalisches Spitzenprogramm.

Mit einer neuen Ausrichtung und Stars der deutschen Musikszene wie Glasperlenspiel und Kool Savas soll der Rheinland-Pfalz-Tag im Sommer viele Besucher nach Annweiler am Trifels locken. Rheinland-Pfalz sei in seiner Vielfalt wie ein Edelstein, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) bei der Präsentation des Programms gestern in Mainz. Das drücke sich auch im Programm und dem neuen Logo aus, das an eben diesen Stein erinnere.

„Der Rheinland-Pfalz-Tag ist seit 35 Jahren Schaufenster für die kulturelle und gesellschaftliche Vielfalt im Land. Jedes Jahr hat eine andere Kommune die Möglichkeit, mit der Ausrichtung des Landesfestes die eigenen Stärken zu präsentieren und für das Standortmarketing zu nutzen“, so die Ministerpräsidentin weiter, die „eine bunte Mischung aus Information, Unterhaltung, Kultur und ganz viel Pfälzer Lebensfreude“ versprach.

Während des dreitägigen Landesfests (28. bis 30. Juni) wird es unter anderem Konzerte von dem Pop-Duo Glasperlenspiel, Sänger Thomas Anders oder den Rappern Kool Savas und Summer Cem geben. Höhepunkt ist der Festumzug am Sonntag, den das SWR-Fernsehen überträgt. „Der Rheinland-Pfalz-Tag ist ein großes Schaufenster, in dem alles ausgestellt wird, was dieses wunderbare Land auszeichnet. Da kann natürlich der SWR nicht fehlen“, sagte Landessenderdirektorin Simone Schelberg: „Wir wollen uns nicht nur präsentieren, sondern mit Musik und Unterhaltung diese wunderbaren Tage in Annweiler zu einem unvergesslichen Augenblick machen.“ Auch Karsten Kröger, Programmdirektor des Senders RPR 1 freut sich auf die Veranstaltung: „Das Landesfest ist ein Veranstaltungs-Höhepunkt für uns. Mit Glasperlenspiel auf unserer Bühne erfüllen wir vielen Fans in Rheinland-Pfalz einen Herzenswunsch – ein großes Open-Air-Konzert für die ganze Familie in einem wunderschönen Rahmen.“



Zum ersten Mal setzt der Gastort thematische Schwerpunkte: Annweiler werde sich als Teil des aktiven, historischen, kulinarischen und innovativen Trifelsland präsentieren, sagte Bürgermeister Thomas Wollenweber (SPD). Landrat Dietmar Seefeldt ergänzte: „Der Landkreis Südliche Weinstraße feiert seinen 50. Geburtstag, die Stadt Annweiler 800 Jahre Stadtrechte – und stemmt in diesem besonderen Jahr auch den Rheinland-Pfalz-Tag. Allen, die sich für die Feierlichkeiten, währenddessen und auch im Anschluss dafür engagieren, danke ich herzlich. Die Aufgaben sind nicht einfach, erfordern Kraft, Einsatz, Kreativität und vor allem immer wieder aufs Neue Motivation.“

Die Veranstalter rechnen damit, dass rund 120 000 Besucher zum Landesfest in die 7500-Einwohner-Stadt Annweiler kommen. Im deutlich größere Worms hatten im vergangenen Jahr rund 320 000 Besucher an den Feierlichkeiten teilgenommen. Der Rheinland-Pfalz-Tag wird seit 1984 jährlich in einer anderen Kommune gefeiert. Nur 2017 gab es kein Fest, weil Mainz die Feier zum Tag der Deutschen Einheit ausrichtete.