| 22:00 Uhr

Chemie-Unfall
BASF-Mitarbeiter bei Chlorgas-Austritt verletzt

Ludwigshafen. In einem Werk des Chemiekonzerns BASF ist am Dienstag eine geringe Menge Chlorgas ausgetreten. Drei Mitarbeiter atmeten das giftige Gas ein. Einer von ihnen kam nach Unternehmensangaben in ein Krankenhaus, zwei zeigten keine Beschwerden.

Wie es zu dem Gasaustritt im Ludwigshafener Werksteil Süd kam, war zunächst unklar. Die Behörden wurden über den Zwischenfall informiert. Chlorgas verursacht Reizungen, beim Einatmen besteht Lebensgefahr.

(dpa)