| 23:10 Uhr

Bad Kreuznach
Streit in Fußgängerzone zwischen Männern eskaliert

Bad Kreuznach. (dpa) Bei einer Schlägerei in der Bad Kreuznacher Fußgängerzone ist am späten Samstagabend ein Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, eskalierte ein Streit zwischen zwei 22 Jahre alten Männern sowie einem 18-Jährigen und seinem 15-jährigen Begleiter aus zunächst ungeklärter Ursache.

Die beiden 22-Jährigen schlugen auf den 18-Jährigen ein und verletzten ihn dabei schwer. Der 15-Jährige zog nach Angaben der Polizei ein Teppichmesser, um seinem Begleiter zu helfen. Allerdings soll er einem der Angreifer auch die Geldbörse geraubt haben. Die beiden 22-Jährigen wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Weil die Männer sich gegenseitig beschuldigten, sei der genaue Ablauf des Streits noch unklar, sagte eine Polizeisprecherin. Der 18-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den 15-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des schweren Raubes, gegen die 22-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

(dpa)