| 23:25 Uhr

Schwer verletzt
Autofahrer von Stein am Kopf getroffen

Neuwied. Ein Autofahrer ist am Freitagmittag in Neuwied von einem faustgroßen Stein am Kopf getroffen und dabei schwer verletzt worden. Der Stein habe zuvor die Windschutzscheibe durchschlagen, teilte die Polizei mit.

Der 53-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sein Wagen war nach dem Steinwurf ins Schlingern geraten und gegen die Schutzplanke geprallt. Woher der Stein stammte, muss noch ermittelt werden. Laut Polizei könnte er von einem vorausfahrenden Lastwagen gefallen sein.

(dpa)