| 23:03 Uhr

Polizei sucht Ausleger von Krähenfüßen
Autofahrer entdeckt spitze Metallzinken auf Straße

Kaisersesch.

Gefährliche Falle: Ein Autofahrer hat am Donnerstagabend auf einer Straße bei Kaisersesch im Landkreis Cochem-Zell nach Polizeiangaben mehrere spitze Metallzinken auf der Fahrbahn in dem Ort am Rand der Eifel entdeckt. Diese drei sogenannten Krähenfüße seien jeweils rund fünf Zentimeter groß gewesen. Krähenfüße sind aus Metall und haben mehrere spitze Stifte. Sie können Autoreifen leicht zerstechen, wenn ein Fahrzeug über sie fährt. Wer die Krähenfüße auf die Straße gelegt hatte, ist nicht bekannt. Der oder die Täter hätten sie vermutlich selbst gebaut, hieß es. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.