| 22:33 Uhr

Fahrer hatte statt Bremse Gaspedal getreten
Auto rollt in die Mosel: Hund stirbt

Traben-Trabach.

Ein Auto ist bei Traben-Trabach in die Mosel gefahren und untergegangen. Der Fahrer konnte sich gestern jedoch vorher noch unverletzt aus seinem Fahrzeug retten, teilte die Wasserschutzpolizei mit. Der Mann habe Gas und Bremse vertauscht, sagte ein Sprecher. Der Mann kam zur Kontrolle in ein Krankenhaus. Der Hund des Fahrers war dagegen noch im Auto, konnte aber nicht mehr gerettet werden und starb. Die Mosel-Schifffahrt war während der Bergungsarbeiten zwischen den Schleusen Zeltingen und Enkirch gesperrt, die Sperrung wurde aber am Mittag aufgehoben.