| 23:19 Uhr

In Regionalbahn
55-Jähriger zieht bei Schlägerei die Notbremse

St. Ingbert. Bei einer Schlägerei in einer Regionalbahn auf dem Weg nach Saarbrücken hat ein 55-Jähriger die Notbremse gezogen. Wie die Polizei gestern mitteilte, waren am Samstagabend zwei Männergruppen verbal und körperlich aneinander geraten.

Der 55-Jährige habe sich dadurch genötigt gefühlt, wenige Meter vor dem Halt in St. Ingbert die Notbremse zu ziehen. Die Bundespolizei leitete daraufhin Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung, Missbrauch von Nothilfeeinrichtungen und dem Überschreiten von Gleisanlagen ein.

(dpa)