| 20:07 Uhr

Immobilien
Kein Arbeitszimmer für Photovoltaikanlage

München.

Der Betreiber einer Photovoltaikanlage kann den finanziellen Aufwand, der auf ein Zimmer in seinem Haus entfällt, nicht als „Kosten eines häuslichen Arbeitszimmers“ steuerwirksam geltend machen. Das entschied der Bundesfinanzhof (Az.: X R 1/13). Wenn er sich in dem Zimmer aufhalte, sei er nicht ausschließlich mit der Verwaltung der Anlage beschäftigt, so die Richter.