| 20:37 Uhr

Achtung vor Betrügern
Polizei gibt Tipps für sicheres Online-Shopping

Gießen. In der Weihnachtszeit haben Betrüger Hochkonjunktur.

() Die Polizei empfiehlt, Angebote auf Online-Auktionsplattformen genau zu prüfen. In der Vorweihnachtszeit habe der Handel auch auf diesen Portalen Hochkonjunktur, sagte Ulrich Kaiser, Beauftragter für Internetprävention des Polizeipräsidiums Mittelhessen in Gießen. So hätten Betrüger mit ihren unseriösen Angeboten vor allem bei Schnäppchenjägern leichtes Spiel.

Wichtig bei den Online-Auktionshäusern sei es, sich die Angaben zum angebotenen Artikel genau durchzulesen, um keine böse Überraschung zu erleben. Bei Zweifeln sollte man bei den Verkäufern nachhaken, betonte Kaiser. Eine weitere Masche könne sein, dass man zur Identifikation die Kopie seines Personalausweises zusenden solle. „Sie können sich vorstellen, was dann kommt: Erstens wird man sein Produkt, das man kaufen will, wohl nicht bekommen. Zweitens taucht dann ein neuer Ausweis im Netz auf, den Betrüger nutzen, um sich unter falschem Namen zu verifizieren“, erklärt er.

Angesichts der vielfältigen Betrugsmaschen, Käufer im Internet zu prellen, gibt das Präsidium Tipps zur Prävention, die Verbraucher mit dem Suchbegriff „Online-Weihnachtsshopping“ auf der Internetseite der Polizei Hessen finden.



www.polizei.hessen.de

(dpa)