ANZEIGE
| 14:48 Uhr

Hörgeräte-Fachgeschäft in der Landauerstraße
30 Jahre Hörzentrum Röttig

 2019: Der Firmensitz in der Landauerstraße 11.
2019: Der Firmensitz in der Landauerstraße 11. FOTO: Unternehmen / PR
Zweibrücken. Unter der Firmierung „Optik-Modern-Akustik-Digital“ gründeten die Eheleute Wilfried und Helga Röttig am 9. November 1989 – genau am Tag des Mauerfalls – ihr erstes Fachgeschäft in der Lammstraße 5 in Zweibrücken.

In kurzen Abständen eröffneten sie im Saarpfalz-Raum 12 weitere Hörgeräte-Fachgeschäfte. Wenig später erfolgte in Zweibrücken der Umzug in die Fußgängerzone, Hauptstraße 84. Seit 2012 befindet sich das Hörzentrum Röttig in der Landauerstraße 11.

 1989: Firmengründung in der Lammstraße 5.
1989: Firmengründung in der Lammstraße 5. FOTO: Unternehmen / PR

Inzwischen führen die Kinder die Geschäfte, Optikermeister Thomas Röttig und Hörgeräteakustiker-Meisterin Astrid Röttig. Auf den guten Rat ihrer Eltern möchten sie dennoch nicht verzichten.

Das am Jahrestag der Gründung am 9. November 2019 anstehende 30-jährige Betriebsjubiläum wird selbstverständlich gebührend gefeiert!

 Anlässlich des Jubiläums 25 Jahre Hörzentrum Röttig 2014 schenkten sich die Röttigs das erste Rosi Ross und tauften es auf den Namen Rosinante. Inzwischen schmücken viele Zweibrücker Pferdchen die Rosenstadt.
Anlässlich des Jubiläums 25 Jahre Hörzentrum Röttig 2014 schenkten sich die Röttigs das erste Rosi Ross und tauften es auf den Namen Rosinante. Inzwischen schmücken viele Zweibrücker Pferdchen die Rosenstadt. FOTO: C. v. Waldow

Kontakt

Hörzentrum Röttig

Landauer Str. 11

66482 Zweibrücken

Tel. (0 63 32) 7 50 43

Öffnungszeiten:

Mo., Di. und Do. von 9.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr,

Mi. 8.30 bis 12.30 Uhr, Fr. 8.30 bis 16 Uhr.

Hausbesuche nach Vereinbarung.

Der Pfälzischer Merkur ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.