| 00:05 Uhr

Keine Terror-Erkenntnisse
Polizistin erschießt Messerstecher in Zug bei Flensburg

Flensburg. Nach dem Messerangriff in einem Zug in Flensburg gibt es bislang keine Erkenntnisse zu einem terroristischen Motiv. Wie die Ermittler gestern mitteilten, hatte der Angreifer am Mittwochabend während der Einfahrt eines Intercitys in den Bahnhof der Stadt auf einen Fahrgast und eine Polizistin eingestochen, die sich zufällig mit an Bord befand.

Die Polizistin erschoss den Angreifer. Laut Polizei handelt es sich bei dem Messerstecher um einen 24-jährigen Asylbewerber aus Afrika.