| 22:51 Uhr

Mainz
Polizeikontrollen gegen Einbrecherbanden

Mainz. Mit einer Kontrollaktion an Autobahnen und Bundesstraßen ist die rheinland-pfälzische Polizei gegen kriminelle Banden vorgegangen. Wie das Landeskriminalamt in Mainz gestern mitteilte, waren 480 Polizisten an dem Einsatz beteiligt.

Sie kontrollierten am vergangenen Donnerstag rund 1750 Menschen und 865 Fahrzeuge. An der viertägigen Aktion gegen Einbruchskriminalität nahmen auch die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Hessen teil.

In Rheinland-Pfalz wurden insgesamt sieben Menschen gefasst, fünf davon aufgrund bestehender Haftbefehle. Außerdem stellte die Polizei zwei Fahrzeuge sicher. „Täter kennen keine Landesgrenzen. Daher ist eine gemeinsame Kontrollaktion eine wichtige Maßnahme, um Einbruchskriminalität zu bekämpfen“, sagte LKA-Präsident Johannes Kunz.

(dpa)