| 23:32 Uhr

Nordirland
Warnung vor Gewalt durch Brexit

Belfast. Der Chef der nordirischen Polizei hat für den Fall einer Wiedereinführung von Grenzkontrollen zur Republik Irland im Zuge des Brexits vor drastischen Konsequenzen gewarnt. dpa/ap

In einem Interview der „Sunday Times“ wies Chief Constable George Hamilton auf die Gefahr von Angriffen militanter Katholiken auf Grenzposten hin. Auch Schmuggel, der die „Lebensader der organisierten Kriminalität und des Terrorismus“ sei, könnte sprunghaft ansteigen.

Derweil sorgte der frühere britische Außenminister Boris Johnson hat mit einer Beschreibung des Brexit­-Plans von Premierministerin Theresa May für Aufsehen. Johnson schrieb in einem Beitrag für die „Mail on Sunday“, das Vorhaben Mays für den Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union sei so, als ob man die britische Verfassung in eine „Sprengstoffweste“ stecke und den Zünder der EU übergebe.