| 20:34 Uhr

Dresden
Pfleger tötet Besucherin in Heim und sich selbst

Dresden. In einem Dresdner Seniorenheim hat ein 59 Jahre alter Pfleger auf eine Besucherin eingestochen und sich anschließend aus einem Fenster in den Tod gestürzt. Nach der Messerattacke vom Mittwochabend erlag die 37 Jahre alte Frau gestern ihren schweren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

Noch sei völlig unklar, aus welchen Motiven der Täter handelte und in welcher Beziehung er zu seinem Opfer stand. Der Mann, der als Pfleger in der Einrichtung tätig war, stach demnach in einem Patientenzimmer auf die 37-Jährige ein, die sich dort als Besucherin aufhielt.