| 00:17 Uhr

Trotz Hitzewelle
Pfälzer Gemüse- und Obstbauern „voll auf Kurs“

Mutterstadt. Trotz Hitzewelle und verzögertem Saisonstart hoffen die Pfälzer Gemüse- und Obstbauern weiter auf das Erreichen ihrer Ziele für das laufende Geschäftsjahr. Die Genossenschaft Pfalzmarkt will mit 230 000 Tonnen Obst und Gemüse und einem Warenumsatz von 150 Millionen Euro das Vorjahresergebnis wiederholen.

„Unsere 200 aktiven Pfalzmarkt-Erzeuger liefern auch unter Extrembedingungen verlässlich“, sagte Vorstandsmitglied Hans-Jörg Friedrich am Donnerstag in Mutterstadt. „Die Leistung, dass wir so zur Versorgungssicherheit mit erntefrischem Obst und Gemüse in Deutschland beitragen, kommt hervorragend im Markt an“, meinte er.

Vorstandsmitglied Reinhard Oerther sagte: „Spielt das Wetter im zweiten Halbjahr einigermaßen mit, werden wir unser Potenzial im Spätsommer und Herbst nutzen und im engen Zusammenspiel mit unseren Erzeugern und Mitarbeitern weiter durchstarten.“ Mit einem Warenumsatz von 96,7 Millionen Euro zum Stichtag am 31. August liege man „voll auf Kurs“, hieß es.

(dpa)