| 00:15 Uhr

Fußball-Bundesliga
Packendes Rennen um Plätze für die Champions League

Leverkusen. Rudi Völler packte den Rechenschieber aus und war angesichts der Champions-League-Chancen von Bayer Leverkusen durchaus zufrieden. „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir Platz vier noch schaffen“, sagte der Sportdirektor nach dem mageren 0:0 bei Werder Bremen: „Wir werden volle Kanne powern.“

 Im Fernduell um die Königsklasse hat Bayer Leverkusen durch die Patzer von Borussia Dortmund (1:2 gegen Mainz) und 1899 Hoffenheim (0:2 beim VfB Stuttgart) am vorletzten Spieltag einen Punkt aufgeholt. Der Einzug in den millionenschweren Wettbewerb ist durchaus realistisch. Leverkusen ist Fünfter, punktgleich mit dem Vierten Hoffenheim, der den Champions-League-Qualifikationsplatz belegt. Der BVB hat drei Punkte Vorsprung vor dem Duo und spielt am Samstag in Hoffenheim, Leverkusen empfängt Hannover 96.