| 20:23 Uhr

Nach Blutvergiftung
Norbert Blüm ist an Armen und Beinen gelähmt

Bonn. Der ehemalige Arbeits- und Sozialminister Norbert Blüm ist nach einer Blutvergiftung an Armen und Beinen gelähmt. Das machte der 84-Jährige in einem Beitrag für die Wochenzeitung Die Zeit öffentlich. Von dpa

„Wie ein Dieb in der Nacht brach das Unheil in Gestalt einer heimtückischen Blutvergiftung in mein Leben ein“, berichtet Blüm. Seine Lage vergleicht er mit einer Marionette, der die Fäden gezogen wurden, sodass ihre Teile zusammenhangslos in der Luft baumeln.