| 12:08 Uhr

Saarbrücken
Neue Vorwürfe gegen Pferdehof

Wegen angeblicher Tierquälerei steht ein Pferdehof im Saarpfalz-Kreis erneut in der Kritik. Mitarbeiter des Ex-Reiterbundes in Saarbrücken haben Anzeige erstattet. Demnach sollen dort Tiere aus dem Bestand des abgewickelten Saarbrücker Vereins wegen Fehlern des jetzigen Halters in einem erbärmlichen Zustand sein.

Ein Sprecher des Umweltministeriums bestätigte die Anzeige.