| 20:22 Uhr

Medizin
Neuer Wirkstoff gegen resistente Bakterien im Test

Halle. (np) Forscher der Universität Halle-Wittenberg untersuchen eine neue Klasse von Wirkstoffen gegen resistente Bakterien. Die Substanzen attackieren ein spezielles Enzym (Pyruvatkinase), das bei krankheitserregenden Keimen eine wichtige Rolle im Stoffwechsel spielt und bislang nicht Ziel von Medikamenten war.

Die Wissenschaftler hoffen, auf dieser Basis, möglichst zielgenaue Medikamente entwickeln zu können, die wenig Nebenwirkungen haben, sagt Professor Andreas Hilgeroth. Die Ergebnisse der ersten Tests seien positiv, untersucht sei der Wirkstoff bislang aber erst im Labor und an Insektenlarven. Bis zur Entwicklung eines Medikaments könnten deshalb noch mehr als zehn Jahre vergehen.