| 20:28 Uhr

Urzeit-Saga
„Nessie“ war vielleicht nur ein Riesen-Aal

Drumnadrochit. Neues vom Monster von Loch Ness: Nach einer gründlichen Analyse von DNA-Proben aus dem See im schottischen Hochland kommt ein internationales Forscherteam zu dem Schluss, dass es sich bei „Nessie“ wohl um einen oder mehrere riesige Aale handeln könnte. dpa

Für die Existenz eines Monsters gebe es keine Beweise. Auch Hinweise auf Urzeit-Kreaturen, wofür eine andere „Nessie“-Theorie spricht, fanden sich nicht.