| 20:21 Uhr

Möglicher Kandidat für Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer
Armin Laschet

 ARCHIV - 22.01.2020, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Armin Laschet (CDU) Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, verfolgt die Debatte im Landtag. Laschet wird zu den potentiellen Kanzlerkandidaten der Union gezählt. Foto: Federico Gambarini/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 22.01.2020, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Armin Laschet (CDU) Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, verfolgt die Debatte im Landtag. Laschet wird zu den potentiellen Kanzlerkandidaten der Union gezählt. Foto: Federico Gambarini/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ FOTO: dpa
Armin Laschet. Für viele Parteifunktionäre ist der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen jetzt der heißeste Favorit auf den Posten des Vorsitzenden und damit auf die Kanzlerkandidatur der Union. Von Hagen Strauss

Aber ist er es auch für die Basis? Der liberale Laschet würde ein „Weiter so“ der CDU bedeuten, was viele in der Partei nicht wollen. Gleichwohl verfügt der 58-Jährige mit der nordrhein-westfälischen CDU über eine starke Hausmacht. Er hat anders als Friedrich Merz Regierungserfahrung. Und an seinen Ambitionen sowie seiner kritischen Sicht auf Annegret Kramp-Karrenbauer hat er keinen Zweifel gelassen – wenn auch eher durch indirekte Bemerkungen. Mit ihm wäre ein Bündnis der Union mit den Grünen machbarer. ⇥has