| 20:27 Uhr

Köln
Mieter müssen nicht für grünes Dach zahlen

Köln. (wbü) Ein begrüntes Dach erhöht nicht zwingend den „Wohlfühleffekt“ für Mieter, und die Kosten der Dachbegrünung sind deshalb auch nicht als „Gartenpflege“ in die Betriebskostenrechnung der Mieter einzustellen.

Das jedenfalls urteilten die Richter des Amtsgericht Köln in einem konkreten Fall, bei dem die Mieter das Grün des Daches nicht einmal sehen konnten. Wegen des fehlenden Blicks auf das Grün fehle auch der Nutzen, urteilten die Richter. Anders könnte das Urteil demnach ausfallen, wenn beispielsweise bei einem Flachdach mit Penthouse-Wohnungen Mietern „Einsicht gewährt“ wird. (AZ: 206 C 232/15 fff)