| 22:37 Uhr

Meinung
Ein gefährlicher Riss geht durchs ganze Land

Der Riss zwischen kommunalen CDU-Bürgermeistern und der Landesregierung zieht sich immer tiefer durch das Land. Innenminister Roger Lewentz hat das am Freitag bei der Pressekonferenz zu den kommunalen Haushalten verdeutlicht, als er Landkreistagschef Günther Schartz durch die Blume vorwarf, scharfe Töne in Richtung Mainz eher zur politischen Profilierung zu nutzen. Von Florian Schlecht

Klar, mögen alle Seiten schon auf das kommende Jahr schielen, wenn Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz anstehen. Trotzdem ist der Riss gefährlich. Zu viele Aufgaben warten, bei denen Kommunen und Land sich verständigen müssen: von der Integration über die Kommunalreform bis hin zur Teilhabe behinderter Menschen. Erschöpfen sich Land und Kommunen nur noch in gegenseitigen Vorwürfen, lähmt das den politischen Betrieb. Dann nehmen am Ende alle Parteien Schaden.