| 00:19 Uhr

Nach Gerichtsurteil zu Frankfurt
Rheinland-Pfalz rechnet nicht mit Diesel-Fahrverboten

Mainz. Nach der Gerichtsentscheidung zu einem Fahrverbot in Frankfurt wächst in Mainz die Spannung vor dem im Oktober beginnenden Gerichtsverfahren zur Schadstoffbelastung der Luft durch Autoabgase. Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) sagte gestern, er rechne weder für Mainz noch für Koblenz oder Ludwigshafen mit einem Fahrverbot.

Auch der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) zeigte sich überzeugt, dass keine Fahrverbote verordnet werden.