| 22:41 Uhr

Inhaftierte
Maas nennt Bedingung für Entspannung mit Türkei

Wien. Bundesaußenminister Heiko Maas sieht die Freilassung von sieben aus politischen Gründen in der Türkei inhaftierten Deutschen als Grundvoraussetzung für eine Normalisierung der Beziehungen zur Regierung in Ankara. dpa

„Diese Fälle müssen gelöst werden“, sagte der SPD-Politiker am Freitag wenige Tage vor einem Besuch in Ankara. Deutschland habe „klar deutlich“ gemacht, dass die Inhaftierung nicht nachvollziehbar sei, sagte Maas am Rande eines EU-Außenministertreffens in Wien. Ende September soll der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Staatsbesuch nach Deutschland kommen.