| 22:51 Uhr

EU-Austritt
London bietet der EU 40 Milliarden

London. Die britische Regierung ist einem Zeitungsbericht zufolge bereit, beim Brexit bis zu 40 Milliarden Euro an die EU zu zahlen. Wie der „Sunday Telegraph“ gestern unter Berufung auf britische Regierungskreise berichtete, will London aber nur auf die finanziellen Forderungen der EU eingehen, wenn die Zahlungen Teil der Gespräche über die künftigen Beziehungen beider Seiten und ein mögliches Handelsabkommen sind.

Die EU verlangt von Großbritannien, eingegangene finanzielle Verpflichtungen zu erfüllen. Die Gesamtsumme wird in Brüssel auf bis zu 100 Milliarden Euro geschätzt.