| 20:20 Uhr

Handball
Löwen siegen, Flensburg remis, nur Kiel patzt

Kristianstad. Die Rhein-Neckar Löwen haben eine strapaziöse Woche mit dem vierten Sieg im vierten Spiel gekrönt. Nach drei Bundesliga-Erfolgen gewann der deutsche Handball-Meister auch seine Champions-League-Begegnung beim schwedischen Titelträger IFK Kristianstad mit 35:22 (18:12) und hat in der Vorrundengruppe A nun 6:2 Punkte auf seinem Konto.

Die Rhein-Neckar Löwen haben eine strapaziöse Woche mit dem vierten Sieg im vierten Spiel gekrönt. Nach drei Bundesliga-Erfolgen gewann der deutsche Handball-Meister auch seine Champions-League-Begegnung beim schwedischen Titelträger IFK Kristianstad mit 35:22 (18:12) und hat in der Vorrundengruppe A nun 6:2 Punkte auf seinem Konto.

Die SG Flensburg-Handewitt erkämpfte sich gestern beim polnischen Meister Vive Kielce spät noch ein 25:25 (10:10) und ist Tabellenzweiter der Gruppe B. Der THW Kiel verlor in derselben Gruppe dagegen in Ungarn bei MKB Veszprem KC mit 24:26. Dabei vergaben die auch in der Bundesliga kriselnden Kieler eine 15:12-Pausenführung und sind jetzt Achter und damit Letzter.