| 22:41 Uhr

MGV Niedergailbach
Liederabend mit zahlreichen Ehrungen

Ehrende und Geehrte beim Liederabend des MGV Niedergailbach in der Gemeinschaftshalle waren (hinten von links) der stellvertretende Vorsitzende des Kreischorverbandes Westpfalz-Blies, Siegfried Schmidt, Winfried Buhr, Siegfried Wack, Otmar Gros, August Nagel, Roland Höllinger und Martin Vogelgesang sowie (vordere Reihe von links) MGV-Vorsitzender Norbert Oberinger, Albert Rau, Alfred Höllinger, Walter Schreiber und Lothar Kruft.
Ehrende und Geehrte beim Liederabend des MGV Niedergailbach in der Gemeinschaftshalle waren (hinten von links) der stellvertretende Vorsitzende des Kreischorverbandes Westpfalz-Blies, Siegfried Schmidt, Winfried Buhr, Siegfried Wack, Otmar Gros, August Nagel, Roland Höllinger und Martin Vogelgesang sowie (vordere Reihe von links) MGV-Vorsitzender Norbert Oberinger, Albert Rau, Alfred Höllinger, Walter Schreiber und Lothar Kruft. FOTO: Wolfgang Degott
Niedergailbach. Das Zitat des Musikers und Komponisten Carl Friedrich Zelter „Gesang verschönt das Leben, Gesang erfreut das Herz, ihn hat uns Gott gegeben, zu lindern Sorg und Schmerz“, war das Motto des Liederabends, den der Männergesangverein Niedergailbach in der voll besetzten Gemeinschaftshalle durchführte.

Nach der musikalischen Eröffnung durch das Blockflötenquartett des MGV unter der Leitung von Anne Detzler mit Adriano Banchieris Fantasia/ Sinfonia, begann die Singgemeinschaft der Männerchöre des MGV Niedergailbach und des MGV Reinheim unter der Leitung von Norbert Oberinger mit dem Sängergruß von Othmar Kist. Eine Reihe von verdienten Mitgliedern wurden sowohl vom stellvertretenden Vorsitzenden des Kreischorverbandes Westpfalz-Blies, Siegfried Schmidt, als auch dem MGV-Vorsitzenden Norbert Oberinger geehrt.

Albert Rau und Alfred Rabung erhielten für 60-jährige Sängertätigkeit die goldene Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes, die auch Otmar Gros für 50-jährige Sängertätigkeit verliehen wurde. Die goldene Ehrennadel des Chorverbandes der Pfalz wurden Walter Schreiber, der viele Jahre Mitglied des MGV in Medelsheim bis zu dessen Auflösung gewesen war, jetzt dem Niedergailbacher Chor angehört und auf 40 Sängerjahre kommt sowie August Nagel vom MGV Reinheim der Silberjubiläum feiern konnte, ausgehändigt. Vereinsauszeichnungen erhielten Winfried Buhr und Siegfried Wack, die beide vor 60 Jahren eingetreten sind.

Otmar Gros kommt auf 50 Jahre, während Roland Höllinger, Lothar Kruft und Martin Vogelgesang seit vier Jahrzehnten ihrem MGV Niedergailbach die Treue halten. Schmidt unterstrich in seiner kleinen Ansprache dass Musik ausdrücke, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich sei. Auch wäre insbesondere der Chorgesang mehr als nur ein Mittel zum Frustabbau oder zum Streben nach Harmonie. „Chorsänger agieren nicht allein, sondern gemeinsam. Im Chor kann keiner die Primadonna spielen.“



Unterhaltsam und abwechslungsreich gestaltete sich das Freundschaftssingen der Gastvereine. Die pfälzischen Sänger des MGV Liederkranz aus Brücken waren gar in Begleitung ihres Bürgermeisters Pius Klein angereist, der beim Liedvortrag „Die Post im Walde“ von Heinrich Schäfer das Trompetensolo übernahm.

Im Reigen der aufretenden Ensembles befand sich auch der Katholische Kirchenchor Bruder Klaus mit seiner Dirigentin Hanna Ast und unterhielt bestens.