| 20:52 Uhr

Hussong für Europa
Hussong wirft zum Abschluss beim Continental-Cup

Zweibrücken. Mit einem Vergleich der Leichtathletik-Kontinente und der Vergabe einer Kristall-Trophäe lässt der Leichtathletik-Weltverband IAAF die Saison 2018 ausklingen. Am Wochenende kämpfen Athleten aus Amerika (Nord/Mitte/Süd), Afrika, Asien-Pazifik und Europa in Ostrava (Tschechien) um den Sieg im Continental-Cup. Von Svenja Hofer

Unter den nominierten für das europäische Team finden sich acht DLV-Athleten. Darunter auch die Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong. Neben der Athletin des LAZ Zweibrücken stellt der Deutsche Leichtathletikverband Speerwurf-Europameister Thomas Röhler, Konstanze Klosterhalfen über die 3000 Meter, Pamela Dutkiewicz über die 100-Meter-Hürden, Malaika Mihambo im Weitsprung, Kristin Gierisch im Dreisprung Christina Schwanitz im Kugelstoßen und Nadine Müller im Diskuswurf.

Für Christin Hussong geht mit dem Wettkampf in Ostrava am Wochenende eine sehr erfolgreiche Saison zu Ende. Die Speerwurf-Europameisterin, die ihre Bestweite bei der EM in Berlin auf 67,90 Meter steigerte, möchte zum Saisonabschluss „noch einmal Spaß haben“. Wenn möglich noch einmal die Weiten der vergangenen Wochen, „vielleicht 62, 63, 64 Meter“ abrufen. „Aber vor allem will ich es genießen“, erklärt die 24-Jährige.