| 23:43 Uhr

Rubenheimer Apfelsaft
Leckeren Saft aus den eigenen Äpfeln gewonnen

Der Vorsitzende des OGV Rubenheim, Markus Wenzel (rechts), und sein Stellvertreter Gabriel Schmitz an der Apfelpresse.
Der Vorsitzende des OGV Rubenheim, Markus Wenzel (rechts), und sein Stellvertreter Gabriel Schmitz an der Apfelpresse. FOTO: Wolfgang Degott
Rubenheim. Beim Gartenbauverein Rubenheim wird Direktsaft aus dem Obst gepresst. Von Wolfgang Degott

Seit über 60 Jahren verrichtet die Presse beim Obst- und Gartenbauverein Rubenheim treu ihren Dienst. Auch in diesem Jahr wird im Clubheim in der Straße im Bauert wieder Obst angenommen. Bis Anfang Oktober, jeweils freitags am 21. und 28. September sowie am 6. Oktober, werden von 16 bis 17 Uhr geerntete Äpfel zu Saft verarbeitet. Bis dahin wird gemahlen, mit 350 bar gepresst und abgefüllt.

Hatte man früher nur Rohsaft hergestellt, revolutionierte 2013 eine Generalüberholung die Herstellung. Seither kann auch pasteurisiert werden, womit Direktsaft entsteht, der in sogenannte Fünf-Liter-Bags-in-Box abgefüllt über Monate haltbar ist. Ein besonderes Bonbon bieten die Rubenheimer: Bringt jemand vier Zentner und mehr, kann er bei der Saftherstellung mithelfen und so den Kaufpreis mindern. Ansonsten wird Apfelsaft aus den Edelstahltanks mit einem Gesamtvolumen von 1500 Litern heraus in die Behältnisse gefüllt.

Zur Vermeidung von Wartezeiten bei der Annahme wird empfohlen, Mengen ab rund 200 Kilogramm unter Telefon (01 63) 1 61 14 18 oder E-Mail:
obstannahme@ogv-rubenheim.de, zwecks Absprache der Anlieferung, anzumelden.