| 20:16 Uhr

Expertenkreis:
Mehr als 100 australische Tierarten brauchen Hilfe

Canberra. Wegen der Buschbrände in Australien sind laut Experten 113 heimische Tierarten „dringend“ auf Hilfe angewiesen, darunter Koalas. „Bei den meisten dieser Tiere sind mindestens 30 Prozent ihres Gebiets abgebrannt, bei vielen sogar noch deutlich mehr“, erklärte ein Expertenkreis der australischen Regierung am Dienstag. dpa

Auf der vorläufigen Liste stehen beispielsweise 13 Vogel-, 19 Säugetier-, 20 Reptilien- und 17 Froscharten. Komplett ausgestorben sei aber wohl keine Tierart, heißt es weiter.