| 23:32 Uhr

Aktuelle Studie
Junge Menschen lesen weniger gern als ältere

Berlin. Lesen ist bei jüngeren Menschen in Deutschland weniger beliebt als bei älteren. Das zeigt eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach. So gehört für 58 Prozent der 16- bis 29-Jährigen Lesen einfach zum Leben dazu. dpa

Bei den Menschen ab 60 sagen das 76 Prozent. In den Altersgruppen dazwischen liegen die Werte bei 65 und 71 Prozent.Am häufigsten lesen 16- bis 29-Jährigen mit 91 Prozent E-Mails, Whats-App-Nachrichten und SMS. Menschen ab 60 lesen mit 87 Prozent am häufigsten Zeitungen. Morgen wird in vielen Städten der Weltalphabetisierungstag begangen. Rund 7,5 Millionen Menschen in Deutschland konnten nach Schätzungen zuletzt nicht richtig lesen und schreiben.