| 20:45 Uhr

Anzeige Ich lebe gerne in Rieschweiler
Rieschweiler hat wieder eine Straußjugend

In diesem Jahr gibt es nicht nur Fahrgeschäfte, sondern auch wieder eine Straußjugend (kleines Foto).
In diesem Jahr gibt es nicht nur Fahrgeschäfte, sondern auch wieder eine Straußjugend (kleines Foto). FOTO: Norbert Schwarz
Am nächsten Wochenende steigt die Kerwe mit vielen Schaustellern und einem Feuerwerk. Von Norbert Rech

Auch das längste Warten hat irgendwann ein Ende. So auch in Rieschweiler, wo es am kommenden Wochenende nach über zehn Jahren wieder eine Straußjugend gibt. 17 Mädels und Jungs haben sich vorgenommen, vom 14. bis 18. September den alten Brauch der Kerwe in dem Ort am Schwarzbach wieder zu pflegen.

„Wir sind ein chaotischer Haufen“, macht deren Sprecher Jonas Roschy deutlich, dass sich die Besucher in auf einige spontane Aktionen der Gruppe freuen können.

Los geht die Sause am Freitag mit einem zünftigen Schlachtfest bei der SG-Rieschweiler, bereits mittags ab zwölf Uhr. Um 18 Uhr startet in Dieters „Bierstubb“ die Kerb mit einem traditionellen Kerweessen. Serviert wird Rindfleisch mit Meerrettich. Auch an den anderen Tagen gibt es hier deftige Mahlzeiten. Die Straußjugend startet hier bereits am Donnerstagabend mit ihrer „Eichung“. Der obligatorische Fassanstich mit Vorstellung des Straußes folgt am Samstag um 16 Uhr. Am Montagabend wird bei Dieter zum Kerwetanz mit Musiker „Lucky Lips“ aufgespielt.
Auch bei der SG Rieschweiler geht es am Samstag und Sonntag weiter. Dort gibt es einem Mittagstisch mit traditionellem Kerweessen. Am Sonntag finden im Anschluss die Kerwespiele der ersten und zweiten Mannschaft statt. Danach ein Höhepunkt: die Straußbuben halten die Kerwerede. „Wir haben sie gemeinsam geschrieben und tragen sie auch gemeinsam vor“, macht Roschy deutlich, dass Zusammenhalt in der Gruppe großgeschrieben wird. Der Inhalt sei streng geheim. Lediglich frühere Straußbuben hätten sich die Rede vorher angeschaut. Im Anschluss lädt der Verein die Gäste zum Tanz mit Udo Haas in das Sportheim ein.
Der Angelsportverein hat über die Kerwe sein Vereinsheim, das sich direkt neben dem Festplatz in der Wiesenstraße befindet, ebenfalls für die Besucher geöffnet. Am Sonntag gibt es dort Rindfleisch. Ab 14 Uhr wird hausgebackener Kuchen und Kaffee serviert.



Am Montag startet dann in allen Lokalen ein zünftiger Frühschoppen. Dienstags endet die Kerwe überall mit einem Heringsessen. Für Montagmorgen lädt die Wirtin des TV Rieschweiler zu einem Frühstücksbuffet ein.
Den Festplatz in der Wiesenstraße beherrschen an den vier „dollen“ Tagen dann von Samstag bis Dienstag die Fahrgeschäfte. Der Angelsportverein nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem Currywurststand teil und es werden weitere neue Attraktionen auf dem Kerweplatz aufgebaut.
Ein richtiger Augenschmaus verspricht natürlich auch diesmal sicher das Höhenfeuerwerk am Dienstagabend, das gegen 21 Uhr gezündet wird und wieder viele Gäste anlockt.⇥nob

Die aktuelle Straußjugend von Rieschweiler.
Die aktuelle Straußjugend von Rieschweiler. FOTO: privat / Straußjugend