| 20:19 Uhr

Enthüllungsjournalist
Keine Anklage gegen Glenn Greenwald in Brasilien

São Paulo. Die Justiz in Brasilien hat eine Anklage wegen Hackings gegen den Enthüllungsjournalisten Glenn Greenwald vorerst zurückgewiesen. Greenwald, der 2013 mit Kollegen die Enthüllungen von Edward Snowden über den US-Geheimdienst NSA veröffentlichte, sei durch eine Entscheidung des Obersten Gerichts geschützt, erklärte ein Richter in Brasilia. epd

Die Staatsanwaltschaft wirft dem in Brasilien lebenden US-Journalisten vor, eine Hacker-Gruppe dabei unterstützt zu haben, auf das Handy des jetzigen Justizministers Sergio Moro zuzugreifen. Siebenpfeiffer-Preisträger Greenwald bestreitet das.