| 20:13 Uhr

Arbeitsschutz
Kaum Angebote fürs Home-Office

Berlin. Stellenangebote für die Arbeit zu Hause („Home-Office“) gibt es in Deutschland kaum. Das zeigt eine Untersuchung der WBS Gruppe, für die der Bildungsanbieter rund 900 000 Stellenangebote auf verschiedenen Plattformen untersucht hat.

Nur 1,7 Prozent davon nennen ausdrücklich die Möglichkeit, zu Hause arbeiten zu können. Die meisten Home-Office-Stellen gibt es demnach in Düsseldorf: Hier liegt ihr Anteil an allen Inseraten bei immerhin 3,4 Prozent.

(dpa)