| 00:19 Uhr

Kanzlerin will doppelte Widerspruchslösung
Kanzlerin Angela Merkel für neue Regeln bei Organspende

Berlin. Kanzlerin Angela Merkel unterstützt den Vorschlag einer Widerspruchslösung bei der Organspende. Das Thema solle ohne Fraktionszwang im Bundestag beraten werden, sagte Merkel. Die von ihr befürwortete doppelte Widerspruchslösung sieht vor, dass einem hirntoten Menschen Organe entnommen werden können, wenn er oder seine Hinterbliebenen sich nicht ausdrück­lich dagegen gewandt haben.

Die Kanzlerin unterstützt so den Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU.